Aktuelle Informationen

Aktueller Hinweis wegen des Coronavirus

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die Kirchengemeinde Wiefelstede hat nach Absprache mit dem Oberkirchenrat Oldenburg und dem Landkreis Ammerland die Bestimmungen zur Durchführung von Bestattungen mit Beginn 11. Mai 2020 aktualisiert.

Trauergottesdienste in Kirche oder Andachtshalle sind wieder möglich. Dabei muss aber ein Abstand von 1,5 m zwischen den Teilnehmenden gewahrt bleiben. In einem Haushalt Lebende dürfen enger zusammen sitzen. Die Abstandsregelung von 1,5 m ergibt ansonsten in der Kirche Platz für 50 Persoenen (ohne Pastor), aber einschließlich der Emporen!

In der Andachtshalle ergibt sich dadurch eine Obergrenze von 13 Personen. Die nachstehenden Regelungen für die Bestattungen in der Kirche gelten analog auch für die Bestattungen in der Andachtshalle.

Die Rechtsverordnung des Landes Niedersachsen erlaubt nur die Teilnahme von 50 Personen an der Beisetzung auf dem Friedhof. Diese Festsetzung der Obergrenze hat Gesetzeskraft und kann daher von der Kirchengemeinde  Wiefelstede nicht ausgesetzt werden.

Aus der Begrenzung der Teilnehmer für die Trauerfeiern und der möglichst generell durchzuführenden Abstandsregelung von 1,5 m ergibt sich folgende Regelung hinsichtlich des Ablaufs von Beerdigungen. In der Kirche werden Liederzettel ausgelegt, die anzeigen, wo sich die freien Plätze befinden. Es gilt weiterhin die Kontaktsperre (kein Händeschütteln). Die Gottesdienstteilnehmer müssen sich in Listen mit Name und Adresse eintragen. Diese Liste wird im Kirchenbüro verschlossen 2 Wochen aufbewahrt.

Nach dem Gottesdienst haben die Personen die Kirche unter Berücksichtigung der Abstandsregelung die Kirche zu verlassen und sich auf dem Friedhof, etwa Richtung Glockenturm, zu versammeln, um sich anschließend dem Sarg anzuschließen. Danach haben die Träger die Kirche zu betreten und den Sarg zu holen. Daraufhin erfolgt der Gang über den Friedhof mit Beisetzung.

Wir hoffen auf eine baldige Besserung der Lage.

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an.

Ihre

Familie Helmut Warns

 

Aktuelle Nachrichten

Sterbegeld- versicherung mit Einmalzahlung

Vom Kuratorium Deutscher Bestattungskultur wurde aktuell auf eine interessante Alternative der finanziellen Absicherung eines Bestattungs- vorsorgevertrages hingewiesen.

 

Weiterlesen …

Treuhand- Hinterlegung

Absicherung einer Bestattungsvorsorge über die Treuhand AG

Mit der Absicherung Ihrer Bestattungsvorsorge über die Treuhand AG stellen Sie sicher, dass zum Zeitpunkt Ihrer Bestattung die notwendigen finanziellen Mittel verfügbar sind und die Bestattung nach Ihren persönlichen Wünschen stattfindet.

Weiterlesen …

Bestattungs- Beratungstage

Bestattungsvorsorge ist eine sinnvolle und verantwortungsbewusste Entscheidung. Heutzutage muss jeder Mensch für seine eigene oder die Bestattung seiner Angehörigen finanziell selber aufkommen. Wie die Finanzen im Todesfall aussehen, ist angesichts eventuell anfallender Pflege- und Heimkosten kaum vorherzusehen. Wer vorsorgt, entlastet seine Angehörigen. Bestattungsvorsorge bedeutet aber auch, die eigenen Wünsche für die eigene Bestattung inhaltlich und finanziell abzusichern.

Weiterlesen …